Kupferpaste in Glocks

Der eine oder andere stolze Besitzer einer brandneuen Glock, kam in den letzten Wochen auf mich zu und erkundigte sich bei mir, ob ich eine Idee haette, warum bei brandneuen Glocks eine kupferfarbene Paste auf die Schlittenfuehrung aufgetragen wurde. Ob es ueberhaupt ein Fett gibt, das kupferfarben ist und dessen Einsatz dort Sinn ergeben wuerde.

Einfache Kiste: Die Schlittenfuehrung, bzw. dessen Passgenauigkeit, ist fuer die Praezision entscheidend, da Teile aus dem Schlitten Druck auf Teile im Griffstueck ausueben. Man hat beim Abkruemmen also – je nach Spiel zwischen den Teilen – Praezisionsverluste, weil im letzten Moment sich beide Teile gegenlaeufig bewegen und der Schlitten dann in eine geringfuegigst andere Richtung zeigt, als vorher. Auf eine Distanz von 25m, macht das aber schon den Unterschied zwischen 10 und 8 oder schlimmer.

Also: Wenn ihr zu den Personen gehoert, die eine nagelneue Glock besitzen, sorgt immer fuer gute Schmierung zwischen den Teilen! Meine Glock 17 3. Generation, braucht jetzt nach so ca. 16.000 – 18.000 Schuss ein neues Griffstueck, weil ich meine Glock gebraucht kaufte. Also ist die Kupferpaste dort nicht mehr vorhanden gewesen, wurde von mir also nie „erneuert“. Schlittenfuehrung runtergeschliffen, Praezision im Eimer. Meine Glock 21 2. Generation, ist dagegen fast wie neu. Mag einerseits daran liegen, dass die Waffe vermutlich eine „ungeliebte Vereinswaffe“ war, die kaum geschossen wurde…andererseits war die sicherlich bei Erwerb neu und wurde entsprechend an den Stellen mit Fett gepflegt und nicht mit Oel 😉 Allerdings erschliesst es sich mir auch nicht ganz, warum innen an Magazinboden, unter der Kimme und an 1-2 weiteren Stellen, eine rostig braune Masse angebracht war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s