KatWarn oder NINA

Seit den vergangenen Terroranschlaegen und Amoklaeufen, sind Warnsysteme in aller Munde. Der Artikel von n-tv hier, hat mich darauf gebracht, mal kurz meinen Senf dazu abzugeben 😉

Ausprobiert hatte ich beide Apps schonmal. Grundsaetzlich tun sie auch beide, was sie sollen. KatWarn war in den ersten Versionen etwas nervig, weil es einen nicht-abstellbaren Alarm hatte, weswegen ich mich fuer Benachrichtigung per SMS entschieden hatte. Mittlerweile ist das Programm auch durchaus nutzbar und warnt nicht nur vor Katastrophen in den eingestellten Postleitzahlbereichen/Orten, sondern dank Schutzengel auch vor Katastrophen an den Orten, an denen sich das Telefon befindet. NINA macht das auch, jedoch sind wir Smartphone-Besitzer auch von anderen Problemen betroffen: Batterieleistung ausreichend? Wenn man KatWarn und NINA parallel laufen hat, wird einem auffallen, dass NINA bedeutend mehr Strom verbraucht. Ich habe zwar nicht nachvollzogen, ob das wegen hoeherer Abfragerate beim Server geschieht oder weil das Programm einfach zuviel nebenher macht. Letztendlich zaehlt fuer mich jedoch das Ergebnis: NINA saugt den Akku schneller leer.

Also: Bei aller Liebe und Sympathie fuer das BBK, ich bleibe bei KatWarn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s