Waffentransport in unverschlossenen Behaeltnissen

Hier mal wieder was Feines fuer unser StammtischWaffG, das von den Schiesssport-Bereicherern, erkennbar am gruenen Jacket, so herzhaft verbreitet wird:

Soweit Waffen in unverschlossenen Behältnissen transportiert
werden, sind sie nur dann „nicht zugriffsbereit“, wenn sie nicht
innerhalb von drei Sekunden und mit weniger als drei Hand-
griffen unmittelbar in Anschlag
gebracht werden können, vgl.
BT-Drs. 16/8224, S. 32 f. (weil sie sich während der Fahrt im
Kofferraum eines Fahrzeugs befindet).
Kleiner Tip am Rande: Wenn etwas nicht im WaffG steht, guckt man gefaelligst in AWAffV, WaffVwV, BeschV, BeschG oder GGV, denkt sich aber keineswegs irgendeinen Scheiss aus, der vor vorauseilendem Gehorsam nur so trieft. Ihr beeinflusst damit auch das Wissen der Polizisten da draussen zum Negativen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s