Die Presse – Wandelnde/Druckende Bombenbauanleitung

Ja, es ist schicklich zu berichten, dass die Islamisten in Deutschland offensichtlich ueber das Geschick verfuegen, hochempfindlichen kristallinen Sprengstoff herzustellen, ABER:

Das Abdrucken von konkreten Chemikaliennamen, die zur Herstellung von APEX benutzt werden, ist m.E. grob fahrlaessig und bereits „Anleitung zu einer Straftat“, gemaess Paragraph 130a StGB. Da hoert Pressefreiheit auf, da schuetzt der Artikel 5 GG auch nicht mehr, es ist eine Straftat. Moegen alle Journaillen, die mit dem GG wedeln, um sich vorm StGB zu schuetzen, an Durchfall draufgehen und in der Hoelle schmoren.

Der entsprechende Artikel…

Warum? Es gibt doch tausende Webseiten, wo genau das auch geschieht!

Ganz einfach: Wir werden in Deutschland wegen jedem Scheiss in Watte gepackt, dass wir Menschen anthropologisch gesehen, bereits vollkommen entartet sind, aber Sprengstoffherstellung ist dennoch okay? Es gibt immer einen Idioten, der es ausprobieren will und tatsaechlich an die Chemikalien kommt. Verletzt er sich und andere bei dem Versuch, ist die Journaille schuld! Ja, es gibt tausende Webseiten, auf denen das beschrieben wird. Aber man muss sich als Zeitung mit einer breiten Leserschaft, nicht in diese Liste einreihen. Einer Zeitung entkommt man nicht so einfach, wie einer „Untergrund Webseite“. Untergrun

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s